Eine gute Entscheidung

Wirtschaftsfachoberschule Auer
Bildstöcklweg 12, I-39040 Auer, Tel. 0471 81 05 34
E-Mail: wfo.auer@schule.suedtirol.it
PEC: wfo.auer@pec.prov.bz.it

Auf der Suche nach der richtigen Schule?

Die Wirtschaftsfachoberschule Auer – eine gute Entscheidung!

Besonders für junge Menschen mit Interesse für Wirtschaft bietet die WFO Auer den Erwerb fachlicher Kompetenzen speziell in den Fächern Recht und Wirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsgeografie, Informations- und Kommunikationstechnologien, in den Sprachen (Italienisch, Englisch, Spanisch, Französisch) und darüber hinaus eine breit gefächerte Allgemein- und Persönlichkeits­bildung.  

Zwei Schwerpunkte stehen zur Auswahl:

· Verwaltung, Finanzwesen und Marketing

· Weltwirtschaft und Handel  

Die Schwerpunkte beginnen ab der 3. Klasse und sind durch unterschiedliche Fächer vor allem im wirtschaftlichen Bereich sichtbar. Zudem ist im Schwerpunkt Weltwirtschaft und Handel neben Englisch eine zweite Fremdsprache (Spanisch oder Französisch) vorgesehen. Sie wird in diesem Schwerpunkt bereits ab der 1. Klasse unterrichtet.  

· Verwaltung, Finanzwesen und Marketing mit Projekt Sport  

Viele Sportler*innen besuchen die Wirtschaftsfachoberschule Auer. Viele von ihnen sind in einem Sportverein eingeschrieben, trainieren drei bis viermal in der Woche und bestreiten am Wochenende Wettkämpfe. Die Wirtschaftsfachoberschule Auer möchte diese jungen Atlet*innen unterstützen und sie durch einen freien Nachmittag (ein Nachmittagsunterricht anstatt zwei im Schwerpunkt Verwaltung, Finanzwesen, Marketing) entlasten. Der curriculare Sport­unterricht wird so organisiert, dass diese Schüler*innen gezielte Trainingseinheiten durch unseren Sportlehrer erhalten.  

Alle Informationen finden Sie auf unserer Homepage und in der Informationsbroschüre.  

Da im heurigen Schuljahr ein Tag der offenen Tür nicht möglich sein wird, laden wir interessierte Schüler*innen zu Schnuppernachmittagen ein (siehe auch Termine)  

Die Einschreibung in die 1. Klasse ist nur mehr online im Zeitraum vom 15. Jänner bis 15. Februar möglich.