Eine gute Entscheidung

Wirtschaftsfachoberschule Auer
Bildstöcklweg 12, I-39040 Auer, Tel. 0471 81 05 34
E-Mail: wfo.auer@schule.suedtirol.it
PEC: wfo.auer@pec.prov.bz.it

Projekt Erasmus+

"Barrieren in den Köpfen, Schranken in Europa? Konkrete Formen der Grenzüber­schreitung".

Bei dem von der EU geförderten „Erasmus+ Projekt“ erarbeiteten je zehn Schü­ler*in­nen der beiden Partnerschulen FOS Holzkirchen und WFO Auer eine Fahrrad-App zum Thema „Grenzen überschreiten“. Diese Zusammenarbeit er­streckte sich über zwei  Jahre in 4 Projektwochen, wobei sich die Schüler*innen zweimal in Auer und zweimal in Holzkirchen trafen.
Die App beinhaltet eine Fahrradroute von Auer nach Holzkirchen mit verschiede­nen besonderen Stationen, bei denen das Thema „Grenzen überwinden“ immer wieder aufgegriffen wird. Diese Stationen, wie zum Beispiel der Brennerbasistunnel oder das Geothermie­kraftwerk in Sauerlach, wurden von den Schüler*innen im ersten Projektjahr besichtigt und dabei wurden die wichtigsten Informationen in die App aufgenom­men.
Im zweiten Projektjahr wurde der Schwerpunkt auf die Fertigstellung und Ver­marktung des Produktes gelegt.  Außerdem wurde die App von den Projekt­teilnehmer*innen selbst getestet und ein Kurzfilm über die Fahrradtour gemacht.  
Den Höhepunkt fand die Zusammenarbeit bei der Abschlussveranstaltung am 11.04.2019 an der FOS Holzkirchen, wo  die App offiziell vorgestellt wurde. Als Ehrengäste wurden der Minister für Kultus und Unterricht Prof. Dr. Michael Piazolo, Landrat von Miesbach Wolfgang Rzehak, der Bürgermeister von Holz­kirchen Robert Wichmann, sowie die Schulleiter der beiden Schulen Josef Schlemmer (FOS Holzkirchen) und Dr. Franz Tutzer (WFO Auer) empfangen. Neben der Präsentation gab es außerdem ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Neuheiten aus der Fahrradwelt.
Weitere Infos und Bilder finden Sie auf der Projekt- Homepage www.grenzen-ueberwinden.eu oder in der App AlpinPlus.